smart publishing – das Buch zum Blog

Smart publishing, das heißt heute, sich den neuen Verlegern zu stellen und es besser zu machen als sie. Das heißt, neue Produktformen zu entwickeln, weil sie Mehrwert bieten – und es besser zu können als andere. Das heißt, in der Vermarktung auch dort zu sein, wo die künftigen Leser sind – im Netz. Das heißt, die neuen Technologien zu kennen und sie zu nutzen und nicht Spielball in den Ökosystemen der großen Anbieter zu sein. Wir haben deshalb in einem eBook die Artikel zusammengefasst, die die neuen Verleger vorstellen, die neuen Produktformen skizzieren, die neuen Technologien erläutern und Wege zur Vermarktung aufzeigen. Sie erhalten smart publishing jetzt als kostenloses eBook auf unserer neu eingerichteten Download-Seite.

Bücher umgibt nach wie vor die Aura des Einzigartigen, des Abgeschlossenen, des von einem Autor, einem Schöpfer geschaffenen Werkes.

Ein eBook bricht diese Grenzen auf.
Es kann sehr schnell produziert werden.
Es kann sehr schnell aktualisiert werden.
Es kann Inhalte anderer Autoren und verwandte Themen schnell integrieren.
Es kann interagieren und sich mit den schon erstellten Dokumenten des Lesers vermengen.
Es kann…

Dieses eBook ist ein Experiment und in der vorliegenden Form nur der erste Schritt. Wir wollen die Möglichkeiten des Mediums austesten und zeigen, dass auch der Weg zurück sinnvoll sein kann. Vom Blog zum Buch.
Der Mehrwert liegt darin, dass man sich einem Thema widmen kann. Dass durch die neue Zusammenstellung von Inhalten des Blogs ein anderer Blick auf die Verlagslandschaft gezeigt werden kann.
Und man sich ausführlich und in Ruhe mit den Inhalten befassen kann. Und in besser lesbarer Form als auf dem Blog. Das sind die Vorteile eines Buches.
Fast alle Artikel sind auch auf www.smart-digits.com veröffentlicht worden.

Eine anregende Lektüre wünscht das Autorenteam von smart digits.

Veröffentlicht von

www.smart-digits.com

Meine Schwerpunkte sind die strategische Entwicklung von Unternehmen, die Gestaltung der passenden Geschäftsmodelle und die Kundenanalyse - das klingt nach trockenem Brot. Aber es kann sehr kreativ, anregend und erfüllend sein. Aus meiner Erfahrung als Produktmanager, Verlagsleiter und Geschäftsführer beim Carl Hanser Verlag und Haufe-Lexware kenne ich das Mediengeschäft und die Herausforderungen durch die Digitalisierung. Mit Partnern entwickle ich Plattformen wie flipintu oder lectory und digitale Lernmethoden mit dem Goethe-Institut und verschiedenen Universitäten. Man muss etwas selber erfahren, um es auch vermitteln zu können. Nicht dass ich ein Fan von Steve Jobs wäre, aber seine legendäre Rede in Stanford ist klug und das Motto passt: Stay hungry. Stay foolish. Das Leben ist zu kurz, um es mit sinnlosen Meetings und Phrasen zu vergeuden.